.

Die Disposition von Johann Christian Kleine weist einige Besonderheiten auf.
Lesen Sie
hier etwas über diese Besonderheiten.

Hauptwerk

12. Mixtur 4 Chor

 21. Lamento 8

Pedal

1. Principal 8

13. Cimbal 2 Chor

22. Gedac 8

33. Violoncello 8

2. Octava 4

14. Basson 16

23. Quintadena 8

34. Bassetto 4

3. Violdegamba 16

15. Trompet 16

24. Violdegamba 8

  35. Posaun 16

4. Bordun 16

16. Trompete 8

25. Fleut Traver 4

  36. Violoncello 16

5. Fleut Amour 8

17. Ventil

26. Violin 4

  37. Subbaß 16

6. Offene Bordun 8

 27 Octava 2

  38. Principal 8

7. Violdegamba 8

28 Scharf 5 Chor

  39. Koppel

8. Cornetti 4 Chor

Positiv

29. Musette-Hoboe 8

 

9. Sesquialter 2 Chor

18. Koppel Forte Piano

30. Voxhumana 8

 

10. Octava 2

19. Principal 8

31. Schwebung

 

11. Nachthorn 4

20. Octava 4

32. Kalkant

 

Das Pedalregister 36 steht auf einer neuen Zusatzwindlade zwischen der Originallade und dem Balggerüst. Die Ergänzungen bis d' der Pedalregister stehen auf einer neuen Zusatzwindlade in Untergehäuse der  Orgel.

[Home] [die Orgel] [J.Christian Kleine] [Hubert Fasen] [der Orgelriß] [die Restaurierung] [Dispotion] [Konzerte 2017]